UNTER 200 GENIALEN LEHRBERUFEN DEN PASSENDEN FINDEN

Du kannst aus 200 Berufen wählen – von der Augenoptik über das Mobilitätsservice bis zur Zimmereitechnik. Viele Berufe werden dir vielleicht gar nicht bekannt sein. Damit die Lehrausbildung in den einzelnen Lehrberufen den aktuellen Erfordernissen entspricht, werden die Ausbildungsordnungen regelmäßig angepasst. Die Ausbildung erfolgt im Betrieb und der Berufsschule. Die Lehrzeit dauert je nach Lehrberuf zwischen zwei und vier Jahren.

Weitere Infos findest du unter www.kaernten.bic.at. Hier findest du alles zu den Lehrberufen, bekommst Bewerbungstipps und kannst auch einen Online-Test machen!

Wenn du noch mehr Informationen brauchst, bekommst du noch mehr Input auf www.bmwfw.gv.at/berufsausbildung und www.talentcheck.org.

So lernst du dich in 5 Schritten besser kennen:

1

Beobachte dich genau. Notiere dir über eine bestimmte Zeit ein bis zwei Dinge, die du wirklich gerne tust.

2

Stell gleichzeitig fest, was du gar nicht gerne tust.

3

Schreib eine Liste mit dem Titel: „Meine Fähigkeiten und Talente – das kann ich besonders gut!“ Denk dabei an die Schule. Was fällt dir dort besonders leicht? Welche Fächer liebst du? Auch wenn du mit Lehrern nicht klarkommst, kannst du trotzdem im Unterrichtsgegenstand sehr gut sein! Vielleicht bist du ein Ass in Mathe? Vielleicht in Bio? Denk auch an deine Freizeit: Was kannst du besonders gut?

4

Worauf bist du besonders stolz? Ruf dir so viele Begebenheiten wie möglich in Erinnerung, auf die du besonders stolz bist.

5

Nimm ein leeres Zeichenblatt und viele Buntstifte. Stell dir vor, du bist erwachsen und total glücklich. Du hast einen Beruf, der dich ausfüllt, der dir Spaß macht. Mal eine Situation aus diesem beruflichen Leben. Die Fragen sollen dir dabei helfen: Wo bist du? Was machst du? Wer ist bei dir? Wie sieht die Umgebung aus, in der du bist?

teilen

Facebook Twitter Google LinkedIn