Du entscheidest - Deine Meinung zählt!

Gemeinsam mit deinem Lehrbetrieb kannst du deine Lehre nach deinen Vorstellungen gestalten.

Du kannst auch einen Lehrberuf wählen, der in Modulen aufgebaut ist. Modullehrberufe bieten dir
eine flexiblere Gestaltung der Ausbildung und verbesserte Kombinationsmöglichkeiten.

Wenn du Lust hast, dann besteht auch die Möglichkeit, dass du gleich zwei Berufe in maximal vier Jahren erlernst.
Es müssen jedoch beide Lehrberufe von einem Lehrberechtigten ausgebildet werden.

Lehre mit Matura

Du kannst neben der Lehre auch die Matura – besser gesagt die „Berufsreifeprüfung“ – machen. So hast du gleichzeitig eine hochwertige Ausbildung und eine Höherqualifizierung, die dich zusätzlich zum Studium an Universitäten und Fachhochschulen berechtigt. Bevor du einen Lehrvertrag abschließt, kannst du dich zwischen zwei Modellen entscheiden: dem Freizeitmodell und dem Arbeitszeitmodell. Am WIFI oder in der Berufsschule wirst du in für dich kostenlosen Kursen auf die Matura vorbereitet.

Freizeitmodell

Damit du dieses Modell wählen kannst, brauchst du einen gültigen Lehrvertrag. Das Freizeitmodell heißt deshalb so, weil du die Vorbereitungskurse während deiner Freizeit besuchst. Das WIFI Kärnten bietet die passenden Lehrgänge an. Beim Freizeitmodell ist eine Vereinbarung im Lehrvertrag über den Besuch der Vorbereitungskurse nicht notwendig. Der Besuch der Kurse hat keinerlei Auswirkung auf das Lehrverhältnis oder die Lehrzeitdauer.

Arbeitszeitmodell

Beim Arbeitszeitmodell besuchst du die Vorbereitungskurse während der Arbeitszeit in der Berufsschule. Voraussetzung ist, dass sich dein Lehrbetrieb bereit erklärt, dich zusätzlich zur Berufsschulzeit für die Vorbereitungskurse freizustellen, und dass er die Lehrlingsentschädigung auch in dieser Zeit zahlt. Die Vereinbarung darüber wird in den Lehrvertrag aufgenommen. Die Lehrzeit kann bei diesem Modell verlängert werden.

Verlängerte Lehre und Teilqualifizierung

Sollte bei dir besonderer Förderbedarf bestehen, ist es unter bestimmten Voraussetzungen möglich, dass deine Lehrzeit verlängert wird, um dir ausreichend Zeit zu geben. Außerdem könntest du eine Teilqualifizierung machen, bei der du nur bestimmte Ausbildungsinhalte lernen musst.

teilen

Facebook Twitter Google LinkedIn